Unser Oberberg ist bunt

 

EWW

 

Bürgerbus Waldbröl

 

Fahrplan OVAG - VRS

 

Wiehltalbahn

 

Marktkalender

 

Wir sind unendlich traurig

Ortsverein

Nach schwerer Krankheit verstarb Christel Kirsch am Freitagabend im Wiehler Hospiz.

ag_christel_kirsch














Christel verkörperte wie keine andere für uns sozialdemokratischen Ideale wie Solidarität, Menschlichkeit, Schwesterlichkeit. Immer war ihr Denken geprägt vom Wohl ihrer Mitmenschen, ihr eigenes stellte sie oftmals hinten an. Sie reißt eine riesige Lücke - nicht nur in der SPD.

Liebe Christel, Du wirst unvergessen bleiben.

http://www.rundschau-online.de/region/oberberg/waldbroel/waldbroel-trauert-um-spd-politikerin-christel-kirsch-stirbt-nach-schwerer-krankheit-24620176

Christel war für unsere Partei seit 1994 im Rat der Stadt Waldbröl und seit 2012 Waldbröler Abgeordnete im Kreistag des Oberbergischen Kreises. Ihr besonderes Augenmerk galt den Schwachen und Ausgegrenzten unserer Gesellschaft. Für sie setzte sie sich besonders ein, das entsprach ihrem humanitären und sozialdemokratischen Menschenbild und war ihr politischer Auftrag. Besonders in ihrer Mitarbeit im Jugendhilfeausschuss des Kreistages, im Waldbröler Ausschuss für Soziales und Sport sowie im Haupt- und Finanzausschuss ermöglichte sie durch ihre zielstrebige und geradlinige Arbeit viele Ergebnisse in ihrem Sinne. Dabei scheute sie keine Konflikte, verstand es jedoch durch ihren Humor und ihre immer mit Klarheit vorgetragenen Ansichten auch, Verletzungen zu vermeiden und immer die Sacharbeit nach vorne zu stellen. Dies prägte auch ihre Arbeit als stellvertretende Bürgermeisterin.

"In dankbarer Würdigung ihrer großen Verdienste um das Wohl unserer Stadt" verlieh ihr der Rat der Stadt Waldbröl am 10.12.2014 die Ehrung mit der Goldmünze der Stadt Waldbröl.

Sie wird fehlen.