Unser Oberberg ist bunt

 

EWW

 

Bürgerbus Waldbröl

 

Fahrplan OVAG - VRS

 

Wiehltalbahn

 

Marktkalender

 

Wir haben eine Kandidatin!

Bundespolitik

Michaela Engelmeier-Heite ist bereit

Voller Tatendrang startet Michaela Engelmeier-Heite und mit ihr die gesamte Oberbergische Sozialdemokratie in den Wahlkampf für die Bundestagswahl im kommenden Jahr. Im Grunde geht es Engelmeier-Heite jetzt gar nicht schnell genug. Sie will das im Bundesvorstand der SPD beschlossene Rentenpaket schnell umsetzen, die Familienpolitik der aktuellen Bundesregierung ist der erfahrenen Erzieherin, die heute als wissenschaftliche Referentin im Landtag arbeitet ein Dorn im Auge.

„Kita-Verhinderung”, das erreicht man mit dem neuen Betreuungsgesetz. Gerechte Löhne, Absicherung im Alter, die bundespolitische Marschrichtung ist klar.

Noch viel zu lange, so meinen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten von Radevormwald bis Morsbach dauert es bis zum Wahltermin, am liebsten würde man „Schwach-Gelb“ in Berlin gleich ablösen. Mit 95% stimmten die Delegierten für Michaela Engelmeier-Heite. Der Wahlkampf hat begonnen!


Thorsten Konzelmann eröffnet die Konferenz


Michaela Engelmeier-Heite spricht zu den Delegierten


Werner Kusel (links), IG-Metall und Ralf Wurth, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion


Jürgen Rogowski (Nümbrecht) und Anne Theuer (Waldbröl)


Ausgabe der Wahlzettel


Andreas Horath (Reichshof) berichtet von seiner Aufgabe im Bundestagswahlkampf


Fabian Scheske (Nümbrecht) gibt das Ergenis bekannt


Wir haben eine Bundestagskandidatin!


SPD Vorsitzender und Stellvertreter


Michaela Engelmeier-Heite mit Georg Griemens (Engelskirchen)


Michaela Engelmeier-Heite mit Jusos Oberberg


Michaela Engelmeier-Heite mit Andreas Horath (Reichshof)


Michaela Engelmeier-Heite mit Steffen Mielke (Lindlar)


Mit den Marienheider Delegierten und Roland Adelmann MdL


Björn Rimroth aus Radevormwald präsentiert das Plakat

 

Homepage SPD Oberbergischer Kreis