Unser Oberberg ist bunt

 

EWW

 

Bürgerbus Waldbröl

 

Fahrplan OVAG - VRS

 

Wiehltalbahn

 

Marktkalender

 

Jahreshauptversammlung der SPD Waldbröl

Ortsverein

Am 20.12.2016 fand die Jahreshauptversammlung der SPD Waldbröl im “Sportheim Maibuche” statt. Auf der Tagesordnung standen nicht nur Vorstandswahlen, sondern auch ein Bericht aus Berlin von unserer Bundestagsabgeordneten Michaela Engelmeier.

Aber zu allererst gab es Ehrungen. Herbert Roller war langjähriges Mitglied im Ortsvereinsvorstand und im Stadtrat und ist seit 25 Jahren in der SPD. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Gudrun Martinett, Berthold Oettershagen und Jürgen Spies geehrt. Berthold Oettershagen und Jürgen Spies waren lange Jahre Ratsmitglieder für die SPD, Berthold Oettershagen außerdem ehrenamtlicher Bürgermeister und einige Jahre Ortsvereinsvorsitzender der SPD-Waldbröl vor Jürgen Hennlein.

Eine besondere Ehrung gab es bereits am 11.12.2016. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Jürgen Hennlein hat bei einem persönlichen Besuch Inge Kapp in Geilenkausen die Urkunde für 70 Jahre Mitgliedschaft in der SPD überreicht. Inge Kapp war bereits im Alter von 19 Jahren sofort nach dem 2. Weltkrieg in die SPD im Ruhrgebiet eingetreten und hat ihr bis heute die Treue gehalten. Leider ist die 89-jährige Genossin Inge Kapp nicht mehr körperlich fit genug, um die Jahreshauptversammlung zu besuchen. Aus diesem Grund fand die Ehrung vorab in ihrer Wohnung in Geilenkausen statt.

Michaela Engelmeier berichtete aus Berlin und rief dazu auf, gerade in Zeiten wie den heutigen entschieden gegen rechte Stimmungsmache und Vereinfachungen zu halten. Das sei die historische Aufgabe gerade der SPD als der urdemokratischen deutschen Fortschrittspartei. Sie wolle den Bundestagswahlkreis zurück zur SPD holen und sieht dafür gute Chancen.

Bezogen auf die Waldbröler Kommunalpolitik lobte sie die Waldbröler SPD und sagte der Mitgliederversammlung: "Ihr seid es, die das Schwimmbad gerettet habt! Ihr seid immer am Ball geblieben und habt das Umdenken bei CDU und Bürgermeister durch euren entschlossenen Einsatz bewirkt."

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Jürgen Hennlein als 1. Vorsitzender, Ulrike Müller und Michael Jaeger als 2. Vorsitzende sowie Erwin Zeller als Kassierer und Janett Niedecker als Schriftführer bestätigt. Zu Beisitzern wurden Sascha Strutz, Anne Theuer, Gudrun Martinett, Peter Köster und Jim Knopp gewählt.